Trinkflaschen mit Fruchteinsatz

Während die ersten Modelle noch argwöhnisch beäugt wurden, entwickelt sich aus den Trinkflaschen mit Fruchteinsatz ein wahrer Hype. Mittlerweile findet man sie an jeder Ecke, in jedem Shop und in allen möglichen Formen und Farben – die Trinkflasche für Fruchtschorlen. Ein nettes Gadget für alle, denen Wasser zu öde ist und Limo zu ungesund.

Wissenswertes über Trinkflaschen mit Fruchteinsatz

Nicht erst seit gestern überfluten zahlreiche Getränke den Markt und bieten uns mittlerweile eine schier unüberblickbare Vielfalt an Geschmacksrichtungen. Leider weisen diese meist genau so viel Zucker wie Geschmack auf. Alternative waren bislang hauptsächlich Wasser und Tee. Doch hier mangelte es bislang sowohl an Vielfalt im Geschmack beim Wasser wie auch an Vitaminen. Dafür gibt es nun Abhilfe, denn jetzt gibt es sie, die Flaschen mit Fruchteinsatz. Vorteil ist unbestreitbar die Möglichkeit jeden Tag aufs Neue andere Geschmackserlebnisse zu testen und zu kombinieren. Egal welches Obst oder auch Gemüse man in die Trinkflasche für Fruchtschorlen packt, man bekommt ein köstliches erfrischendes Getränk. Und was auch immer sie in ihren Flaschen mit Fruchteinsatz kreieren, ist natürlich und gesund. Außerdem bleibt auch das Obst im kühlen Wasser frisch und bietet so den ein oder anderen Snack für zwischendurch. Da sich der Einsatz herausnehmen lässt, sind die Flaschen mit Fruchteinsatz auch universell für alle Getränke einsetzbar und das ganze auslaufsicher.

Empfehlung

Einziger Nachteil ist, dass man rechtzeitig ans Einfüllen des gewünschten Getränks denken sollte, denn desto länger das Obst “ziehen” kann, desto intensiver wird der Geschmack. Einfach einfüllen und lostrinken wie beim Wasser geht leider nicht. Auch beim Einfüllen heißer Getränke sollte man vorsichtig sein. Zwar sind viele Flaschen auch in der Spülmaschine bis 80°C geeignet, doch bei kochend heißem Tee, kann sich der Einsatz schnell verbiegen. Großer Vorteil ist jedoch, dass der größte Teil durchsichtig ist. Hier behält man immer den Überblick, wie viel man getrunken hat und wird bestenfalls animiert, die Flasche leerzutrinken. Viele bunte Farben der Einsätze machen auf jeden Fall Lust auf Trinken.

Vor -& Nachteile im Überblick

Vorteile
  • Frei von BPA & Weichmacher
  • wiederverwendbar
  • optisch ansprechend
  • günstig
  • geschmacksneutral
  • spart Geld
Nachteile
  • Gewicht
  • Platzbedarf
  • Reinigungsaufwand

Material – Verschiedene Trinkflasche für Fruchtschorlen

Angeboten werden solche Flaschen je nach Geschmack aus GlasTritan oder Metall, während vor allem die durchsichtigen Flaschen mit Fruchteinsatz aus Glas oder Tritan sich auf dem Markt durchzusetzen scheinen. Daher schauen wir uns Vor- und Nachteile dieser Materialien genauer an. Speziell beim Glas sind es genau die Eigenschaften, die es zum universellen Begleiter im Alltag gemacht haben. Glas ist recht unempfindlich was Kälte und Hitze angeht und verformt sich auch bei höheren Temperaturen nicht gleich. Zudem nimmt es Gerüche und Geschmäcke nicht an und verfärbt sich auch nicht, wenn es mit Karotten oder Orangen in Kontakt kommt. Dazu ist es unempfindlich für Kratzer, leider aber auch nicht ganz leicht und beim Sturz auch aus niedriger Höhe geht es unter Umständen zu Bruch. Bei unbedachten Kinder passiert das schnell und die Verletzungsgefahr an den Glasscherben ist nicht zu unterschätzen. Den Glasflaschen hat nun ein relativ neuer Stoff den Kampf angesagt.

Die modernen Flaschen mit Fruchteinsatz werden aus Tritan gefertigt. Ein Polymer (Kunststoff), der völlig BPA-frei chemisch hergestellt wird. Vorteil beim Verzicht auf diese Weichmacher ist, dass das Material gesundheitlich unbedenklich ist. Dadurch ist es nun möglich, eine bruchfeste und Kratzer unempfindliche Trinkflasche für Fruchtschorlen zu fertigen, die noch dazu sehr leicht ist. Darüber hinaus ist sie Spülmaschinenfest bis 80 Grad und hat eine angenehm zu reinigende Oberfläche. Einziger Nachteil scheint zu sein, dass im Praxistest gelegentlich von blind werdendem Material bei Kontakt mit Fruchtsäuren berichtet wird. Dies kann natürlich den Durchblick auf das fruchtige Getränk trüben.

Varianten für den Alltag

Angeboten werden solche praktischen Flaschen in zahlreichen Varianten. Von handlichen 500ml bis zum komfortablen Liter bieten die Flaschen mit Fruchteinsatz jede Größe. Daher sind sie universell einsetzbar, ob für die Schule oder den Durst treibenden Nachmittag beim Sport oder bei sommerlichen Temperaturen im Schwimmbad. Egal worauf man bei einer Flasche sonst Wert legt, wird man auch hier fündig. Von der glatten Oberfläche bis zu geriffelten Griffen für besseren Grip, Softgripbeschichtung oder einem Band für die einfache Befestigung im Rucksack oder am Handgelenk findet sich hier alles. Selbst mit Deckel, der auch als Becher fungiert, gibt es die Trinkflasche für Fruchtschorlen.

Vom besonders für Kinder einfach zu öffnenden Deckel, der einfach hochgeklappt werden muss, bis zum auslaufsicheren Schraubverschluss hat man hier an alles gedacht. Einige Flaschen sind sogar noch besonders isoliert, um auch im Sommer stets ein kühles Getränk zur Hand zu haben. Besonders sinnvoll ist hier auch ein schneller Blick auf die verschiedenen Verschlüsse der Flaschen mit Fruchteinsatz. So gibt es sie mit kleinerem Auslauf (teilweise Trinkloch im Auslauf), was gerade für Kinder besonders praktisch ist, damit das kühle Nass auch in einem eiligen Moment nicht auf der Kleidung statt im Mund landet. Ist man aber vom anstrengenden Workout durchgeschwitzt und sehnt sich nach einem schnellen Schluck Wasser, bietet sich eine Flasche mit größerem Auslauf an, um den Durst zügig zu löschen.

Was gilt es beim Kauf zu beachten?

Zum einen sollten Sie schon vor dem Kauf darauf achten, dass sich das Zubehör einfach reinigen lässt. Denn Hygiene ist sehr wichtig bei diesen Trinkflaschen, damit sich alte Obstreste etwa nicht in der Flasche festsetzen können und beginnen zu schimmeln. Zudem muss der Siebeinsatz eine bestimmte gewisse Größe besitzen, damit zahlreiche Früchte in diesen hineinpassen. Es ist ebenfalls optisch deutlich ansprechender, wenn die Trinkflasche mit Einsatz, trotz der vielen Fruchtsäuren, noch klar bleibt. Dies sorgt nicht nur für ein schöneres Aussehen, sondern auch für mehr Appetit, denn das Auge isst bekanntermaßen immer mit.

Auch auf den Deckel sollten Sie vor dem Kauf achten, denn dieser muss einen genau passenden Dichtungsring besitzen, damit die Flasche sich jederzeit auslaufsicher verschließen lässt und etwa nicht beim Herumtragen in Ihrer Tasche ausläuft. Deshalb ist es sehr wichtig auch hier auf die Qualität der Trinkflasche zu achten, denn nichts ist ärgerlicher, als wenn nach 1-2 Wochen der Dichtungsring bereits seine Arbeit nicht mehr vollständig erfüllt und es beginnt aus Ihrer neuen Trinkflasche mit Einsatz zu tropfen. Vor allem, weil es sich um eine klebrige Flüssigkeit handelt, welche in Ihrem Rucksack oder Ihrer Tasche auslaufen würde, ist es umso wichtiger, in die Qualität der Flasche zu investieren.

Größe und Material der Trinkflasche

Bei der Größe der Flasche müssen Sie sich glücklicherweise keine zusätzlichen Gedanken machen, denn jede Trinkflasche mit Einsatz, sollte in jeden beliebigen Standardgetränkebehälter passen. So können Sie die Flasche überall mit hinnehmen und sicher abstellen. Daher ist die Flasche auch optimal geeignet für das Fitnessstudio oder die Autofahrt.

Beachten Sie zudem beim Kauf ebenfalls, dass das Material eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber Kratzern ausweist, damit die Flasche so lange wie möglich ihr neuwertiges Aussehen behält. Bei dem Fruchteinsatz ist es zudem noch wichtig, dass dieser vollständig im Wasser liegt, aber jedoch nicht bis zum Flaschenboden geht. So kann sich das Aroma der vielen Früchte am besten im Wasser verteilen und es kommt zu dem besten Geschmackserlebnis. Zudem wird so ein gleichmäßig intensiver Geschmack des Getränkes garantiert und gerade sehr intensive Geschmacksrichtungen, wie Zitrone oder Minze, schmecken dann noch besser.

Produktempfehlungen

Möchte man sich eine der Flaschen mit Fruchteinsatz zulegen. Sollte man sich überlegen, welche Punkte für den eigenen Gebrauch wichtig sind und einen Blick auf die Reinigungshinweise werfen. Viele Flaschen lassen sich aber bedenkenlos in die Spülmaschine geben, die meisten sogar im Heißspülgang bis 80 Grad. Durch die glatten pflegeleichten Oberflächen lagert sich hier kaum etwas ab und das durchdachte Design ermöglicht den Zugang zu allen Stellen. Da der Fruchtinfuser herauszunehmen ist, ist auch dieser schnell gereinigt oder neu befüllt. Die meisten Flaschen passen auch in einen Standardgetränkehalter, praktisch im Auto, Fitnessstudio, etc.

Egal wo Sie Ihre Trinkflasche mit Einsatz erwerben möchten, Sie können praktisch immer vorher die eben angesprochenen Dinge testen bzw. nachlesen, sodass Sie bestens vor dem Kauf informiert sind. Wenn Sie die Flasche direkt im lokalen Geschäft kaufen sollten, dann können Sie natürlich die Qualität direkt vor Ort testen und sich ein genaues Bild von der Flasche machen.

In Online-Shops ist dies jedoch ebenso möglich, durch die vielen Produktbeschreibungen, Bilder und Kundenbewertungen. So erhalten Sie in einer relativ geringen Zeit, viele Rückschlüsse auf Qualität und sonstige Dinge, die für den Kauf der Flasche eine Rolle spielen. Zudem ist der Preis online häufig geringer und das Umtauschen innerhalb der ersten 30 Tage ist ebenfalls problemlos möglich, falls Sie doch etwas an der Flasche auszusetzen haben. Ebenfalls ist die Auswahl online deutlich größer und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dort die perfekte Flasche für sich selber finden, ist sehr groß.

Leckere Drinks für Trinkflaschen mit Fruchteinsatz

Wer nicht immer nur langweiliges Wasser trinken möchte, der muss nicht unbedingt auf ungesunde Limonaden oder andere Zuckerhaltige Getränke zurückgreifen. Mit einer Trinkflasche mit Fruchteinsatz zaubern Sie Ihr eigenes wohlschmeckendes Getränk.

Dabei müssen Sie kein schlechtes Gewissen haben, wie beispielsweise beim Verzehr von Limonaden. Durch die natürliche Süße und den Geschmack der frischen Früchte erleben Sie ein ganz neues und gesundes Geschmackserlebnis.

Dabei gibt es verschiedenste Variationen an Früchten, die miteinander kombiniert werden können. Dadurch schaffen Sie sich selbst eine gesunde und leckere Alternative zu den industriell hergestellten Getränken. Diese enthalten meistens einen viel zu hohen Zuckeranteil sowie weitere Süß-, Farb- oder Konservierungsstoffe.

Trinkflaschen mit Fruchteinsatz bieten Ihnen dagegen die Möglichkeit, Ihr Getränk ganz nach Ihren eigenen Wünschen zu gestalten. Probieren Sie sich hierzu einfach aus und finden Sie heraus, was Ihnen selbst am besten schmeckt.

Ein paar Inspirationen für leckere und gesunde fruchtige Wasservariationen können Ihnen die folgenden Videos geben:

Video: Aromawasser – So schmeckt Wasser Jedem

Wo kann man Trinkflaschen mit Fruchteinsatz am besten kaufen?

Spezielle Trinkflaschen mit Fruchteinsätzen finden Sie in Sportfachgeschäften, Supermärkten und manchmal auch in Drogerien oder Einrichtungshäusern.

Alle diese stationären Verkaufsstellen haben jedoch den Nachteil, dass immer nur eine begrenzte Auswahl angeboten werden kann. Eine weitaus größere Auswahl bei zumeist günstigeren Preisen finden Sie im Netz auf beispielsweise Amazon.

Die weltweit größte Onlinehandelsplattform bietet außerdem den Vorteil, dass eine kostenlose Rücksendung der Produkte möglich ist. Vor allem wenn Ihnen die Trinkflasche mit Fruchteinsatz nach Erhalt doch nicht gefällt oder beschädigt geliefert wurde, können Sie diese ganz einfach wieder zurückschicken.

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir Ihnen die beliebtesten Trinkflaschen mit Fruchteinsatz auf Amazon hier zusammengestellt:

Häufig gestellte Fragen

Sind Trinkflaschen mit Fruchteinsatz für Kinder und Babys geeignet?

Trinkflaschen mit Fruchteinsatz gibt es auch für Kinder. Bei Babys sollte man auf fruchthaltige Getränke aufgrund des enthaltenen Fruchtzuckers lieber verzichten.

Hier bietet sich Wasser, Milch oder Tee am besten an. Besonders bei Teegetränken sollte man auf spezielle Teeflaschen ohne Weichmacher achten. Mehr darüber können Sie hier erfahren: Teeflaschen ohne Weichmacher

Sind Trinkflaschen mit Fruchteinsatz hygienisch?

Um die Hygiene zu bewahren, muss besonders bei Trinkflaschen mit Fruchteinsatz auf eine regelmäßige und ausführliche Reinigung geachtet werden. Tipps zur Reinigung von Trinkflaschen erhalten Sie hier: Trinkflasche reinigen

Trinkflaschen mit Aromaeinsatz

Mittlerweile haben die Trinkflaschen mit Aromaeinsatz einen wahren Hype erlangt und Sie können diese an praktischer jeder Ecke erwerben. Die Trinkflaschen gibt es dabei in allen möglichen Farben und Formen, sodass auch garantiert ein Modell für Sie dabei ist. So entwickeln sich die Trinkflaschen mit Aromaeinsatz zu einem immer besseren Gadget, wenn es darum geht, langweiliges Wasser geschmackvoll zu gestalten und trotzdem auf die ungesunden Kalorien von einer Limo zu verzichten.

Allgemeines über Trinkflaschen mit Aromaeinsatz

Es kommen praktisch täglich neue Getränke auf dem Markt und es wird von Tag zu Tag schwerer, die Übersicht über die große Vielfalt im Getränkeangebot zu behalten. Zudem sind viele dieser neuen Getränke häufig sehr ungesund, da viel Zucker enthalten ist. Daher waren die bisher einzig gesunden Alternativen Tee oder Wasser. Jedoch liegt das Problem beim Wasser darin, dass zum einen viele Vitamine fehlen und ebenfalls keine Vielfalt im Geschmack vorhanden ist.

Empfehlung

Doch glücklicherweise gibt es auch mittlerweile Abhilfe, in Form von Trinkflaschen mit Aromaeinsatz. Damit können Sie jeden Tag neue Geschmackserlebnisse kreieren und testen und zahlreiche Vitamine zu sich nehmen. Es ist dabei egal, welches Gemüse oder Obst Sie in den Behälter füllen, denn Sie werden stets ein erfrischendes und köstliches Getränk erhalten. Ebenfalls sind die Inhaltsstoffe immer gesund und vollkommen natürlich, sodass sich auch Ihr Körper bei Ihnen bedanken wird. Zudem können Sie nach dem Austrinken der Flasche, die darin enthaltenen Früchte ebenfalls essen und haben somit immer einen zusätzlichen Snack parat.

Vor -& Nachteile im Überblick

Vorteile
  • geschmacksneutral
  • optisch ansprechend
  • wiederverwendbar
  • günstig
  • spart Geld
  • Frei von BPA & Weichmacher
Nachteile
  • Erhöhter Aufwand beim Reinigen
  • Bedarf an Platz
  • Gewicht

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. 

Legen Sie acht auf das Material

Angeboten werden Trinkflaschen mit Aromaeinsatz je nach Geschmack aus GlasTritan oder Metall, während vor allem die Flaschen mit Fruchteinsatz aus Glas oder Tritan sich auf dem Markt durchgesetzt haben.

Besonders zu empfehlen sind dabei die modernen Trinkflaschen mit Aromaeinsatz, welche aus Tritan hergestellt werden. Dieser Kunststoff ist etwa komplett frei von BPA und sämtlichen anderen schädlichen Substanzen, welche gefährlich für den Körper werden könnten. Zudem ist das Material bruchfest und auch gegen Kratzer ist die Trinkflasche aus Tritan sehr unempfindlich. Ebenfalls ist das Eigengewicht sehr gering, sodass Sie diese Flasche problemlos überall mit hinnehmen können. Wenn Sie die Trinkflasche einmal vollständig reinigen möchten, können Sie dies im Handumdrehen in der Spülmaschine bei bis zu 80° Celsius erledigen. Somit ist das Tritan praktisch allen anderen Materialien, wie Glas oder Aluminium überlegen.

Die richtige Trinkflasche für Ihre Ansprüche

Natürlich gibt es die Flaschen in vielen verschiedenen Varianten, sodass Sie sich entscheiden müssen, ob eine 500 ml große Trinkflasche reicht, oder ob es doch lieber ein Liter oder mehr sein sollte. Zudem gibt es Trinkflaschen mit Aromaeinsatz mit geriffelten Griffen oder einer komplett glatten Oberfläche. Auch ein Band ist bei einigen Trinkflaschen mit dabei, um diese etwa am Handgelenk oder dem Rucksack zu befestigen.

Produktempfehlungen

Zudem gibt es auch Flaschen, bei denen sich der Deckel direkt als Becher verwenden lässt und Sie somit auch unterwegs für den optimalen Genuss ausgestattet sind. Hingegen gibt es auch Deckel, welche sich hochklappen lassen und so besonders leicht für Kinder zu verwenden sind. Auch die Isolierung ist bei vielen Trinkflaschen unterschiedliche, jedoch sehr wichtig, um auch an heißen Tagen, ein stets kaltes Getränk zu besitzen. Zudem sollten Sie sich Gedanken vor dem Kauf machen, wer alles diese Flasche verwenden wird, denn je nach Verwendung, bietet sich eine unterschiedliche Größe bei dem Auslauf an. Sollte die Trinkflasche eher für Kinder gedacht sein, so empfiehlt sich ein kleiner Auslauf, sodass das Getränk auch im Mund ankommt und nicht auf der Kleidung verschüttet wird. Wenn Sie die Trinkflaschen mit Aromaeinsatz hingegen häufig mit zum Sport nehmen und während bzw. nach dem anstrengenden Workout trinken, empfiehlt sich eine größere Öffnung, um zügig den Durst löschen zu können.

Trinkflaschen frei von BPA

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Trinkflasche sind, dann sollten Sie unbedingt auch darauf achten, aus welchem Material diese besteht. Damit das Material nicht schädlich für Ihre Gesundheit ist, sollten Sie darauf achten, dass keine Weichmacher enthalten sind, genauso wenige, wie die Substanz Bisphenol A, welche auch als BPA bekannt ist. Denn diese schädlichen Stoffe werden bei einigen Trinkflaschen durch den Kontakt mit Flüssigkeit freigesetzt.

BPA ist ein hormoneller Stoff, welcher unter anderen Einfluss auf den Hormonhaushalt im Menschen besitzt. Es wird etwa der Verdacht erhoben, dass dieser Stoff das Erbgut schädigen kann, weshalb Sie auf jeden Fall nur Trinkflaschen erwerben sollten, welche frei von BPA sind. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Flasche nicht dafür sorgt, dass der Flascheninhalt einen anderen Geschmack erhält und dadurch der Trinkgenuss verschlechtert wird. Somit ist auch ein neutraler Geruch sowie Geschmack ein Kaufkriterium, welches beachtet werden sollte. Denn gerade bei Plastikflaschen sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass diese unter Umständen einen unangenehmen Eigengeruch entwickeln, wenn etwa eine starke Sonneneinstrahlung besteht. Ebenfalls ist bereits ein unangenehmer Geruch vor dem ersten Verwenden der Plastikflasche ein mögliches Indiz dafür, dass Weichmacher in dieser Flasche vorhanden sind und diese daher nicht von Ihnen genutzt werden sollte.

Diese ganzen Informationen sollen Sie jedoch nicht vom Kauf abschrecken, denn es gibt viele hochwertige Trinkflaschen, welche völlig geschmacks- sowie geruchsneutral sind und vollkommen frei von BPA. Trinkflaschen sind BPA frei und gesundheitlich völlig unbedenklich, wenn diese aus den folgenden Materialien bestehen:

Trinkflaschen aus Aluminium

Ein Leichtmetall, welches normalerweise in unterschiedlichen Technikbereichen zum Einsatz kommt. Es ist sehr leicht und trotzdem stabil. Die Gefahr besteht jedoch zu einem kleinen Teil auch noch hier, wenn Aluminium im direkten Kontakt mit Lebensmitteln oder Getränken ist.

Trinkflasche von 720°DGREE - aus Tritan 1l | Wasser-Flasche | DAS perfekt WEIHNACHTS-GESCHENK | Ideale Sportflasche für Kinder, Schule, Sport, Yoga, Wandern, Reisen, Buero, Uni, Auto oder Unterwegs | Frei von BPA, BPS, Phthalate | Die Gesunde Art zu Trinken -

Bild: 720°DGREE® Tritan Trinkflasche*

Daher sind die Trinkflaschen von innen mit Kunststoff beschichtet, welches gesundheitlich vollkommen unbedenklich ist. Grundsätzlich gibt es daher bei der Aluminiumtrinkflasche nichts zu bedenken, außer wenn Ihnen diese vermehrt herunterfallen sollte, denn dann können Mikrorisse entstehen, wodurch eine Gefahr entsteht, dass das enthaltene Getränk in Kontakt mit dem Aluminium kommt. Daher sollten Sie Ihre Flasche direkt austauschen, wenn dieser Verdacht besteht.

Vor -& Nachteile von Trinkflaschen aus Aluminium

Vorteile
  • große Auswahl
  • optisch ansprechend
  • geschmacksneutral
  • wiederverwendbar
  • spart Geld
  • Gewicht
Nachteile
  • Gesundheitlich bedenklich bei Mikrorissen
  • Preis
  • Nicht besonders widerstandsfähig

Trinkflaschen aus Glas

Dieses Material ist vollständig ökologisch und recycelbar sowie völlig unbedenklich für Ihre Gesundheit. Bereits seit Tausenden von Jahren lagerten die Menschen Ihre Lebensmittel in Gläsern und es wurde bis heute, noch nie eine gesundheitsgefährdende Wirkung erforscht.

Zudem lassen sich die Trinkflaschen auskochen, ohne sich zu verformen oder zu verfärben. Einziger Nachteil ist dafür, dass die Flaschen ein hohes Gewicht ausweisen und verhältnismäßig schnell zerbrechen können. Jedoch sollten die meisten Flaschen heutzutage einen Sturz auf Teppichboden oder Holz überleben.

 

 

Vorteile
  • geschmacksneutral
  • günstig
  • leicht zu reinigen
Nachteile
  • zerbrechlich
  • schwer

Trinkflaschen aus Edelstahl

Dabei handelt es sich um ein robustes und rostfreies Material, welches ebenfalls keine Schadstoffe enthält. Eine zusätzliche Beschichtung ist zudem nicht nötig, da das Material lebensmittelecht ist. Auch durch Stürze entstandene Beulen sind daher keineswegs schlimm. Gleichzeitig ist die Edelstahltrinkflasche vollständig recycelbar und geschmacksneutral. Wenn Sie daher nicht gerade zufällig ein Mensch mit Nickelallergie sind, könnte dies die perfekte, BPA freie Trinkflasche für Sie sein.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile
  • große Auswahl an Designs
  • stabiler als Glas
  • ohne Eigengeschmack
Nachteile
  • teuer
  • schwerer als Aluminium

Trinkflaschen aus Tritan

Tritan sowie Polypropylen (BPA-freie Kunststoffe): Das Material ist nicht nur besonders widerstandsfähig, sondern ebenfalls sehr leicht. Natürlich ebenfalls völlig unbedenklich für die Gesundheit und ohne jegliche Weichmacher hergestellt. Zudem ist das Material wärmebeständig, geschmacksneutral sowie lebensmittelecht. Auch in Langzeitstudien hat sich das Material als keineswegs gesundheitsgefährdend herausgestellt, sodass Sie diese Art von Trinkflaschen bedenkenlos erwerben können. Allgemein sollte noch erwähnt werden, dass Sie vor dem Kauf genau darauf achten, dass es sich bei dem Kunststoff um entweder Polypropylen oder Tritan handelt, denn nur dann können Sie die Trinkflaschen bedenkenlos verwenden.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile
  • stabil & unzerbrechlich
  • leicht zu reinigen
  • günstig
  • viele unterschiedliche Designs
Nachteile
  • teurer als Glas
  • nicht für Spülmaschinen geeignet

Was muss man beim Kauf einer Trinkflasche beachten?

Neben dem richtigen Material, welches auf jeden Fall frei von BPA sein sollte, sind noch einige andere Dinge zu beachten, wenn es um die Wahl der richtigen Trinkflasche geht.

 

Die perfekte Größe

Wobei wollen Sie die Trinkflasche am meisten verwenden? Das ist eine zentrale Frage, die es vor dem Kauf zu klären gilt. Danach richtet sich auch, welche Größe Ihre neue Trinkflasche haben sollte.

Trinkflaschen gibt es in den verschiedensten Größen. Von 250 ml bis hin zu 1L BPA freien Trinkflaschen. Neben dem Inhalt sollte auch auf die äußerlichen Abmessungen und die Form geachtet werden, damit Ihre Trinkflasche beispielsweise in den Getränkehalter des Fahrrads passt.

 

Der richtige Verschluss

Auch der richtige Verschluss ist beim Kauf einer Trinkflasche zu beachten. Da diese in vielen Fällen aus Kunststoff sind, muss natürlich auch hier darauf geachtet werden, dass dieser frei von BPA ist und zu Ihrem gewünschten Verwendungszweck passt.

 

Die richtige Reinigung

Damit Sie lange Zeit Freude an Ihrer neuen Trinkflasche haben, empfiehlt es sich schon beim Kauf darauf zu achten, dass sich die Trinkflasche leicht reinigen lässt. Für eine grundlegende Hygiene sollten Sie die Trinkflasche nach jedem Gebrauch zumindest ausspülen. Weitere Reinigungstipps erhalten Sie hier: Trinkflasche reinigen.

 

Das richtige Aussehen

Die für Sie richtige Trinkflasche muss Ihnen auch optisch gefallen. Bei der Vielzahl an Variationen, Designs und Modellen auf dem Markt findet sich für jeden die passende Trinkflasche nach seinem Geschmack.

 

Der richtige Preis

Bei Trinkflaschen verhält es sich wie bei jedem anderen Produkt. Lieber einmal etwas mehr investieren, als sich im Nachhinein ärgern und neu kaufen zu müssen. Bei zu billigen Trinkflaschen ist nicht oft der Kunststoff BPA frei, was Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben kann.

 

 

Wo kann man Trinkflaschen am besten kaufen?

BPA freie Trinkflaschen gibt es in nahezu allen Sportfachgeschäften und oft auch im Sortiment großer Supermärkte. Allerdings gibt es hier den Nachteil, dass immer nur ein beschränktes Sortiment zur Auswahl steht.

Eine weitaus größere Auswahl und meistens auch günstigere Preise finden Sie im Internet. Hier empfiehlt sich der Besuch des weltgrößten Online Marktplatzes Amazon. Sie finden dort nicht nur eine große Auswahl an BPA freien Trinkflaschen, sondern auch günstige Angebote.

Häufig gestellte Fragen zu Trinkflaschen frei von BPA

Ist eine BPA freie Flasche für kohlensäurehaltige Getränke geeignet?

Grundsätzlich ja. Sowohl Flaschen aus Glas, Edelstahl, Aluminium und Tritan können damit befüllt werden. Das Material nimmt dadurch keinen Schaden. Zu achten ist auch einen sicheren Verschluss. “Sportscaps” sind dann ungeeignet.

Sind die Trinkflaschen geschmacksneutral?

Ja, alle Materialien geben keinen Geschmack an das Getränk ab, auch nicht bei heißen Getränken.

Wo ist BPA noch enthalten?

BPA kommt nicht nur in Trinkflaschen vor. Es wird bei einer ganzen Reihe von Produkten aus Kunststoff eingesetzt. Einen Überblick dazu können Sie sich mit folgendem Video verschaffen:

Ist BPA gefährlich?
Bisphenol A, kurz: BPA, kann sich aus den Trinkflaschen herauslösen und sich in die Getränke absetzen. Im menschlichen Körper stört es den Hormonhaushalt. Es wirkt ähnlich wie das weibliche Hormon „Östrogen“. Durch die Veränderung des Hormonhaushalts kann es zu Leber- und Herzproblemen führen.

Es steht außerdem im Verdacht, Diabetes auszulösen und besonders bei männlichen Personen zu Fehlbildungen der Geschlechtsorgane und der Fruchtbarkeit verantwortlich zu sein.

Muss man für Kinder und Babys auf eine BPA-freie Trinkflasche achten?

Ja, besonders bei Trinkflaschen für Kinder sollte man darauf achten, dass diese kein BPA enthalten. Durch die hormonelle Wirkung kann es zu Fehlentwicklungen, Verhaltensstörungen und Frühreife kommen.

Auch schwangere Frauen sollten im Besonderen darauf achten, nur BPA-freie Produkte zu verwenden, da BPA im Verdacht steht, für Fehlgeburten und ein geringes Geburtsgewicht der Babys mitverantwortlich zu sein.