Jobbörse in Deutschland

Jobb?rsen sind Stellenm?rkte, in denen die Stellenausschreibungen von verschiedenen Unternehmen aufgelistet werden. Heute finden sich eine Reihe von Online-Plattformen, auf denen eine gro?e Vielzahl von Stellenanzeigen abgebildet werden.

Nutzen der Jobb?rsen

Bereits heute wird eine Jobb?rse  zu 66,8 Prozent bei der aktiven Suche nach einer Stelle genutzt. Dagegen werden Printmedien heute nur noch zu 28,4 Prozent f?r die Stellensuche herangezogen.

Arbeitgeber nutzen heute die Online-Jobb?rsen zu 61,2 Prozent, wenn sie auf der Suche nach neuen Mitarbeiter sind. Noch h?ufiger nutzen diese allerdings ihre eigenen Unternehmens-Webseiten, um die offenen Stellen publik zu machen. Aus diesem Grund lohnt sich ? neben dem Blick in verschiedene Jobb?rsen ? auch immer der Blick auf die Unternehmens-Webseiten.

Die einzelnen Jobb?rsen unterscheiden sich vor allem in der Anzeige der offenen Stellen. So findet man

  • generalistische Jobb?rsen
  • Meta-Jobb?rsen
  • Spezial-Jobb?rsen
  • Microjob-B?rsen.

Arten der Jobb?rsen

Bei den generalistischen Jobb?rsen findet keine Eingrenzung der angezeigten Stellenangebote statt. Diese Jobb?rsen verf?gen ?ber das gr??te dargestellte Angebot, da sie alle Branchen, alle Berufszweige, alle Regionen, Funktionen und auch alle Anbieterkreise beinhalten. F?r die Suche auf den generalistischen Jobb?rsen nutzen die Anwender spezielle Suchfunktionen, um die Suche nach ihrem eigenen Bedarf zu optimieren, damit am Ende nur individuell auf sie selbst passende Stellen angezeigt werden. Eine generalistische Jobb?rse ist zum Beispiel die Jobb?rse der Bundesagentur f?r Arbeit.

Meta-Jobb?rsen bieten keine eigene Online-Plattform, auf denen Stellenangebote oder Stellengesuche aufgelistet werden sondern diese durchsuchen die Stellenanzeigen von anderen ? ausgew?hlten ? Jobb?rsen und stellen diese dann in einem Index mit einem Link zur Verf?gung. ?ber den angezeigten Link wird der Bewerber bei Interesse dann auf die Seite weitergeleitet, welche die originale Stellenanzeige enth?lt.

Spezial-Jobb?rsen haben sich entweder auf bestimmte Branchen, auf bestimmte Funktionen, Zielgruppen spezialisiert oder sie haben ihren Fokus auf eine bestimmte Region oder auf einen bestimmten Anbieterkreis.

Noch relativ neu sind die Microjob-B?rsen. Auf solchen Jobb?rsen werden nur Kleinstt?tigkeiten angeboten.

Qualit?t der Jobb?rsen

Auch die Jobb?rsen haben einen Wandel in den letzten Jahren durchlebt. Da die Kandidatensuche der Arbeitgeber viel komplexer geworden ist, mussten sich auch die Jobb?rsen anpassen. So bieten diese heute neue und direkt auf spezifische Zielgruppen angepasste Produkte mit flexiblen und ma?geschneiderten L?sungen an. Auch sind die Jobb?rsen heute h?ufig direkt mit den Social Media verbunden f?r die direkte Zielgruppen Ansprache.

Auch die Arbeitgeber m?ssen ihre offenen Stellen anders anbieten. Lediglich einen sicheren Job sowie ein gutes Gehalt bieten, reicht den Suchenden h?ufig nicht mehr. Die Arbeitgeber m?ssen ein individuelles und attraktives Gesamtpaket bieten, indem auch Punkte wie das Arbeitsklima, die Balance zwischen Arbeit und Leben oder auch die Vereinbarkeit zwischen Job und Familie zum Ausdruck gebracht werden sollten.

Kategorien Allgemein

Strom vom eigenen Dach

txn. Die Sonne stellt keine Rechnung und jedes Haus hat ein Dach ? kein Wunder, dass immer mehr Eigenheimbesitzer zu Stromproduzenten werden. Aber wie funktioniert Photovoltaik und welche Vorteile gibt es? Um Sonnenlicht in elektrische Energie umzuwandeln, wird in Solarzellen ver?ndertes Silizium genutzt, das bei Lichteinstrahlung positive und negative Ladungstr?ger freisetzt ? elektrische Spannung entsteht. In einem Solarmodul werden viele dieser Solarzellen in Reihe geschaltet. Ein Wechselrichter wandelt die Energieausbeute dann in Wechselstrom um. Was viele nicht wissen: Son-nenenergie selbst zu nutzen, ist einfacher denn je. Denn spezialisierte Anbieter wie Enviria in Frankfurt am Main f?hren alle Planungen und Arbeiten selbst aus. Vorteil f?r Hausbesitzer: Es gibt nur einen Ansprechpartner, der w?hrend der gesamten Projektzeit zur Seite steht und in allen Bereichen ber?t. Wer noch nicht sicher ist, ob die Investition in Sonnenenergie sich wirklich lohnt, hier einige Vorteile:

  • Umweltrisiken sind im Vergleich zu ?l, Kohle und Atomkraft praktisch nicht existent.
  • Die Energie wird dort genutzt, wo sie entsteht. Teure Strom-trassen oder umweltbelastende Transporte sind ?berfl?ssig.
  • Es wird kein CO2 freigesetzt.
  • Investition und Ertrag sind kalkulierbar. Zudem gibt es eine garantierte Einspeiseverg?tung.
  • Selbstproduzierter Strom senkt die Nebenkosten und macht weniger abh?ngig von Strompreisen.
  • Die Immobilie gewinnt an Wert.
  • Es gibt keine beweglichen Teile; die Abnutzung einer Photovoltaikanlage ist sehr gering, die Wartungskosten sind niedrig.
  • Weitere Infos gibt es unter www.enviria.energy.

Foto: enviria.energy/txn

Kategorien Allgemein

Hausverbot für Hausstaubmilben

txn. Die Nase l?uft, die Augen tr?nen, der Hals tut weh ? das sind nur drei von vielen Symptomen, unter den Hausstauballergiker leiden k?nnen. Ausl?ser daf?r ist das Milbenallergen, das sich im Kot der Hausstaubmilben befindet. Die winzigen Spinnentiere kommen in jeder Wohnung vor. Sie sitzen in Matratzen, Bettbez?gen, Decken oder Kopfkissen. Was viele nicht wissen: Auch die Alltagskleidung ist eine wichtige Quelle der Plagegeister.

Um die Hausstaubmilben loszuwerden, sollten Allergiker deshalb ihre W?sche regelm??ig eine Stunde lang bei mindestens 60 Grad Celsius waschen. Allerdings vertr?gt nicht jedes Kleidungsst?ck diese hohen Waschtemperaturen. Dann muss die W?sche zweimal f?r mindestens drei Minuten mit kaltem Wasser ausgesp?lt werden. Einfacher und effektiver l?sst sich das Problem mit einer Waschmaschine l?sen, die ?ber eine Anti-Allergie-Funktion verf?gt. Ein gutes Beispiel liefert LG Electronics mit der innovativen Dampftechnologie Steam: Textilien werden hier nur mit nat?rlicher Dampfkraft gewaschen ? ganz ohne chemische Zus?tze wie Weichsp?ler. Unabh?ngige Tests haben ergeben, dass auf diese Weise ?ber 99,9 Prozent der Allergene entfernt werden. Neben der sorgf?ltigen Tiefenreinigung bleiben die Textilien dank der schonenden Behandlung mit Dampf l?nger wie neu. Wichtig ist, auch Kleidungsst?cke, die lange nicht getragen wurden, vor dem Anziehen nochmals zu waschen. Weitere Infos zu allergiefreundlichen Waschmaschinen gibt es im Internet unter www.lg.de/waschen-dampf.

Kategorien Allgemein